2
Veröffentlicht 15. August 2012 von NeueInfo in Beauty & Gesundheit
 
 

Wie viel kostet eine Laser-Haarentfernung?


Wie teuer ist so eine Laser Haarentfernung und was für Komplikationen können auftreten?

Eine Laser-Haarentfernung ist mittlerweile zu einer gängigen Methode geworden, wenn Körperbehaarung an den falschen Stellen entfernt werden soll. Die Vorteile dieser Haarentfernung sind offensichtlich: Sie ist dauerhaft und die ansonsten regelmäßig durchzuführende Enthaarung kann somit völlig entfallen. Dies spart auf lange Sicht nicht nur Zeit, sondern auch Kosten.

Laser-Haarentfernung

Laser-Haarentfernung

Allerdings ist die Haarentfernung mit dem Laser nicht für jeden geeignet. Am besten funktioniert sie bei einer nicht zu starken Behaarung, wenn die Haut selbst hell ist und die Haare eher dunkel. Bei sehr dunklen Hauttypen kann es dagegen zu Problemen kommen, die gegebenenfalls eine höhere Anzahl von Sitzungen erfordern. Das gilt genauso, wenn der Haarwuchs besonders üppig ausfällt oder die Haare sehr kräftig sind. Außerdem eignet sich die Methode nicht für Menschen mit stärkeren Hautproblemen.

Auch bei Kindern wird sie nicht durchgeführt. Grund hierfür ist, dass in diesen Fällen die Wahrscheinlichkeit für das Auftreten von Komplikationen deutlich erhöht ist. Aber auch alle anderen sollten beachten, dass bei einer solchen Behandlung die Haut sehr in Mitleidenschaft gezogen wird. Außerdem kann es durchaus auch passieren, dass die Haarentfernung nicht das gewünschte Ergebnis bringt.

Die Kosten für die Behandlung hängen von der Sitzungsanzahl ab. Bei kleineren Hautpartien sind es etwa 70 bis 150 Euro pro Sitzung. Die Enthaarung beider Beine liegt dagegen im Bereich von ungefähr 700 Euro.