6
Veröffentlicht 15. September 2012 von NeueInfo in Beruf
 
 

Wie werde ich Model?


Jedes 2 Mädchen fragt sich, wie werde ich Model. Das der Weg dorthin schwierig wird ist bekannt. Wie schwierig er wirklich wird hängt von der Veranlagung und weiteren Faktoren ab.

Um überhaupt durchstarten zu können, müssen die angehenden Models einige Voraussetzungen erfüllen. Die besondere Ausstrahlung beziehungsweise “das gewisse Etwas” sind meist der Schlüssel zum Erfolg.

Grundkriterien

Die ideale Körpergröße liegt derzeit zwischen 173 und 179 cm. Besonders lange Beine werden gern gesehen. Kaum eine Frau hat heute noch Traummaße von 90-60-90, aber ein idealer Body Mass Index sowie eine Kleidergröße zwischen 34 bis 38 sind für 95% aller Fälle unerlässlich.

  • Reine Haut,
  • fülliges und vor allem
  • glänzendes Haar,
  • gerade und weiße Zähne,
  • gepflegte Nägel und
  • hohe Wangenknochen sind von Vorteil.

Vorgestyelte Frisuren wie Strähnen oder ausgefallene Haarschnitte sollten vermieden werden. Bei einer Vorstellung bei einer Modelagentur oder später bei einem Kunden kommt eine gewisse Natürlichkeit immer besser an.

Model Gesicht mit Mütze

Wie werde ich Model?

Weitere Skills

Neben diesen Grundkriterien müssen angehende Models selbstverständlich einen guten Walk sowie einige interessante Posen vorweisen können. Stilbewusstsein ist ein weiteres Plus.

Bevor sich Mädchen bei Modelagenturen bewerben, sollten sie die Agenturen auf Seriosität prüfen, indem sie zum Beispiel Erfahrungsberichte im Internet durchforsten. Agenturen, die Aufnahmegebühren verlangen sind unseriös.

Fotos / Fotomappe

Mädchen, die noch keine Modelmappe besitzen, sollten sich mit einem Ganzkörper– sowie einem Portrait-Foto bei diversen Agenturen bewerben. In puncto Bilder ist ein möglichst natürlicher Look gefragt. Versuche keine außergewöhnlichen Posen und (ver)kleide dich nicht zu stark.

Haben Agenturen Interesse, so nehmen sie die Bewerberinnen in der Kartei auf und erstellen eine kostenlose Sed-Karte (und nicht Set-Karte oder Set-Card, wie es gerne falsch geschrieben wird).