0
Veröffentlicht 12. Februar 2014 von NeueInfo in Familie & Gesellschaft
 
 

Was für Blumen gibt es?

Blumen kommen bei Frauen immer gut an, doch was für Blumen gibt es überhaupt?

Damit beim Schenken keine Missverständnisse aufkommen, findest Du hier die Bedeutung der einzelnen Blumen. Für jeden Anlass gibt es die passende Blume. So kannst Du Deine Freundin mit einer ganz besonderen Botschaft zum Valentinstag überraschen. Auch wenn es noch andere Geschenke zum Valentinstag gibt, sind Blumen doch der Klassiker und immer eine gute Wahl.

Die Sprache der Blumen

Was für Blumen gibt es

Was für Blumen gibt es

Früher, im 17. und 18. Jahrhundert, war die Sprache der Blumen allseits bekannt. In der Gesellschaft war es nicht üblich über Gefühle und Liebe zu sprechen. So wurden die Blumen zu Vermittlern zwischen den Liebenden und überbrachten zarte Botschaften. Eine rote Rose ist der Klassiker. Sie drückt leidenschaftliche Liebe aus. Ist die Beziehung noch frisch, dann steht die Farbe rosa bei Rosen für zarte Gefühle hoch im Kurs. Gelbe Rosen solltest Du am Valentinstag keinesfalls verschenken. Gelb ist die Farbe des Neides und der Eifersucht bei fast allen Blumen.

Verkannte Botschaften bei Blumen

Nelken fristeten lange ein Schattendasein. Dabei drückte eine rote Nelke heiße und innige Liebe aus. Eine weiße Nelke signalisiert, dass der Schenkende noch frei ist. Abneigung und Verachtung wird durch eine gelbe Nelke ausgedrückt. Bereits zu dieser Jahreszeit sind im Blumengeschäft schon Sonnenblumen erhältlich. Eine Sonnenblume steht für Extravaganz. Hat die Herzliebste oft überzogene Wünsche, dann kann mit einer Sonnenblume diskret darauf hingewiesen werden. Lilien symbolisieren Reinheit und Jungfräulichkeit und werden deswegen auch im Brautstrauß oder als Grabschmuck verwendet. Am Valentinstag deuten rote Lilien ein zärtliches Begehren an. Desinteresse kann mit orangefarbigen Lilien signalisiert werden.Fleurop

Die am meisten verkaufte Schnittblume

Von Tulpen gibt es in immer wieder neuen Züchtungen. Je dunkler der Blütenkelch gefärbt ist, desto heftiger fallen die Gefühle aus. Schwarze Tulpen bedeuten eine brennende Leidenschaft während die Farbe Rot für fortwährende Liebe steht. Wird die Liebe verschmäht, dann ist eine weiße Tulpe das beste Geschenk. Wer sich nicht entscheiden kann, der ist mit einer Amaryllis gut beraten. Sie symbolisiert im Gegensatz zu der prächtigen Blüte nur ein “Hingezogen sein”.

“Du bist ein Sonnenschein”, sagt die Gerbera in allen Farben. Leider wird die filigrane Blüte im Blumengeschäft oft übersehen. Sie kann an eine nette Kollegin oder die Nachbarin verschenkt werden. Eine Gerbera ist ein ganz unverfängliches Blumengeschenk. Suchst du weitere Informationen rund um den Blumenversand, dann schau dir mal das kostenlose EBook “Blumen liefern lassen an”.

Die richtige Blume auswählen

Was für Blumen es gibt, weißt Du jetzt, doch ein Blumengeschenk hat mit persönlichen Vorlieben zu tun. Wenn die Freundin keine Tulpen mag, dann hilft auch eine schwarze Tulpe für eine heiße Leidenschaft nicht. Mit einer Orchidee liegst Du immer richtig. Damit entzückst Du jede Dame, die viel Wert auf schöne und außergewöhnliche Deko legt.

Am 14. Februar ist Valentinstag. Sag “Ich liebe Dich” mit einem wunderschönen Blumenstrauß. Im Valentinstag-Special
auf fleurop.de
findest Du blumige Geschenkideen und mehr um Ihr Liebste zu überraschen. Jetzt
mit Fleurop Blumen verschicken
.