0
Veröffentlicht 23. September 2015 von NeueInfo in Familie & Gesellschaft
 
 

Wie hoch sind die Kosten einer Hochzeit mit 50 Personen?

Wie hoch sind die Kosten einer Hochzeit mit 50 Personen

Ihr möchtet bald heiraten und fragt Euch, was eine Hochzeit wohl kosten wird? Das hängt von mehreren Faktoren ab. Hier erfahrt Ihr, worauf Ihr bei Eurer Planung achten solltet.

Kosten einer Hochzeit mit 50 Personen

Was kostet eine durchschnittliche Hochzeit?

Die durchschnittliche Gästezahl bei einer traditionellen deutschen Hochzeit liegt bei circa 50 Personen. Die mindesten Erwartungen an die Feier umfassen dabei die Trauung im Standesamt und in der Kirche, sowie eine Einladung zum anschließenden Essen. Im Schnitt geben Paare bei einer solchen Feier 8000,- Euro aus. In dieser Kalkulation nicht enthalten ist eine besondere Gardrobe wie Brautkleid oder Hochzeitsanzug.

Wozu dient ein Budget bei der Planung?

Ein Budget hilft Euch einen Überblick der bereits verplanten Beträge, wie auch das noch zur Verfügung stehende Geld im Auge zu behalten. Zuerst einmal solltet Ihr Euren zumutbaren finanziellen Rahmen prüfen und anhand dieser Informationen die Höhe des Budgets festlegen. Danach gehts an das Erstellen einer persönlichen Liste, die alle Punkte enthält, für die Kosten anfallen werden. Sicherlich werdet Ihr schnell feststellen, dass einige Dinge bereits vorhanden oder unnötig sind. Andere Kostenpunkte tauchen erst während der Planungszeit auf oder sind höher als erwartet. Dabei fallen nicht zwangsläufig die teuren Einzelposten ins Gewicht, oft wundert man sich wie schnell sich kleine Beträge zu grossen Summen entwickeln können.
Wenn Ihr die fertige Tabelle vor Euch liegen habt, könnt Ihr auch besser entscheiden, an welchen Stellen möglicherweise gespart werden kann. Selbst Hand anlegen reduziert nicht nur die Ausgaben, es gibt der Hochzeit eine persönliche Note und bereitet Spaß mit bleibenden Erinnerungen.

Beispiel eines Budgetplans mit 50 Gästen

– Gebühren für das Standesamt: 200,-
– Junggesellenabschied: 1000,-
– Einladungen: 150,- inklusive Porto
– Brautkleid: 2000,- inklusive Änderungen, Schleier, Schuhe und Schmuck
– Brautstrauß: 50,-
– Anzug für den Bräutigam: 1000,- inklusive Schuhe, Hemd, Gürtel und Einstecktuch)
– Eheringe: 1000,-
– Friseur: 200,-
Summe der Kosten im Vorfeld: ca 5600,-– Raummiete: 400,-
– Stuhlhussen: 3,- pro Stuhl
– Tischdekoration: 200,- bei 10 Tischen und Buffet
– Buffet /Menue und Getränke: 100,- pro Person
– Hochzeitstorte: 300,-
– Doppelzimmer für anreisende Gäste: 80,- pro Nacht
Summe der Kosten für die Location: ca 6800,-

– Fotograf: 500,-
– Musik: 400,-
– Kinderbetreuung: 200,-
– Fahrzeugmiete: 500,-
Summe der zusätzlichen Kosten: ca 1600,-

Gesamtkosten: 14000,-

Jedes Brautpaar plant seine Hochzeit natürlich anders und die einzelnen Positionen fallen daher auch jedesmal anders aus. In diesem Beispiel wären es ungefähr 14000,- Euro.
Manche Paare verzichten auf den Junggesellenabschied oder bringen die Gäste privat unter. Andere brauchen keine Stuhlhussen oder basteln die Tischdekoration selbst.
Wie Eure Hochzeitsplanung aussieht hängt von Eurem Budget und natürlich Euren Wünschen ab.

Weitere Tipps wie man bei der Hochzeit sparen oder sie luxuriöser gestalten kann findet Ihr in der unteren Infografik von smava.