1
Veröffentlicht 5. Mai 2014 von NeueInfo in Finanzen & Versicherung
 
 

Worauf muss ich beim Onlinebanking achten?

Onlinebanking bietet eine sehr gute Möglichkeit, um Transaktionen und den Abruf des Kontostandes am Computer oder auch unterwegs am Smartphone durchzuführen. Doch worauf musst Du beim Onlinebanking achten, um die maximale Sicherheit zu gewährleisten?

Wähle eine sichere PIN-Nummer

Beim Onlinebanking solltest Du eine sichere PIN-Nummer bzw. ein sicheres Passwort wählen. So haben Betrüger es schwer, sich in dein Konto zu hacken. Sollte das Passwort zu einfach gewählt sein, handelst Du im Betrugsfall fahrlässig. Deine Bank kann dir in diesem Fall sogar den Schadensersatz verweigern.

Onlinebanking Passwort

Onlinebanking Passwort – Sicher ist sicher

Vermeide daher Passwörter wie z. B. “123456” oder “qwertz“, dessen Buchstabenkombinationen auf Tastatur direkt nebeneinander liegen. Betrüger kennen diese Art von Passwörtern und können schnell Zugriff auf dein Konto erlangen.
Dein Passwort sollte mindestens sechs Zeichen haben, bestehend aus Zahlen, Sonderzeichen (!#+*..) und Groß- und Kleinbuchstaben. Ändere alle drei Monate dein Passwort, um die maximale Sicherheit für das Onlinebanking zu gewährleisten.

Überprüfe die Internetseite

Im Internet lassen sich viele betrügerische Internetseiten finden. Diese sind genau so aufgebaut wie die originalen Internetseiten, welche Du beispielsweise durch einen einzelnen Tippfehler beim Eingeben der Internetadresse aufrufst. Markiere die Seite deiner Bank daher am besten mit einem Lesezeichen, um immer auf die richtige Seite zu gelangen. Ganz pfiffige Computernutzer haben gar ein eigenes Betriebssystem laufen, das nur fürs Onlinebanking genutzt wird.

Gehe zudem niemals auf E-Mails ein, in der Du aufgefordert wirst, deine Bankdaten zu ändern oder zu aktualisieren. Betrüger erhalten so deine Bankdaten und können auf dein Konto zugreifen. Falls etwas unklar sein sollte, informiere deine Bank persönlich!

Aktualisiere deine Software regelmäßig

Viren können sich auf deiner Festplatte befinden, ohne dass Du diese bemerkst. Daher ist es wichtig, dass Du deine Virensoftwares regelmäßig aktualisierst und deine Festplatte stets nach Spyware und Viren untersuchen lässt. Ebenfalls solltest Du deine restliche Software wie z. B. Betriebssystem und Internetbrowser aktualisieren. So schließt Du am besten mögliche Sicherheitslücken auf deinem Computer.

Nutze das neue TAN-Verfahren

Suche dir eine Bank aus, die das neuste TAN-Verfahren, das sogenannte mTan-Verfahren, benutzt. Falls Du eine Überweisung online tätigen möchtest, wird Dir per SMS eine TAN-Nummer zugeschickt. Diese ist ausschließlich für deine Überweisung und für wenige Minuten gültig. So ist es für Hacker ziemlich unmöglich, Zugriff auf dein Konto zu erhalten. Für weitere Informationen kannst du auch einfach deine aktuelle Bank ansprechen, die dir sicherlich bei Sicherheitsfragen weiterhelfen wird – Kunde ist König!