0
Veröffentlicht 24. April 2014 von NeueInfo in Freizeit & Hobby
 
 

Was ist Guys in Disguise?


„Guys in Disguise“ – so heißt das neue TV-Format mit Palina Rojinski, mit dem die Moderatorin ab Juni bei Prosieben an den Start geht.

Es handelt sich dabei um eine Datingshow, bei der sich die männlichen Verehrer verkleiden und so für die Verehrte unkenntlich sind. In dieser Kostümierung versuchen sie, die Frau für sich zu gewinnen.

Das Konzept

Das Format stammt aus dem israelischen TV und sorgt dort für regelmäßig hohe Quoten. Es verknüpft Show- und Doku-Elemente miteinander, kann aber umgangssprachlich als Spaß-Kuppel-Show bezeichnet werden. Daher muss sich die Show wohl mit Formaten wie „Bauer sucht Frau“ oder auch „Der Bachelor“ vergleichen lassen, die beide beim Konkurrenten RTL laufen und sehr erfolgreich sind.

Das Konzept besteht darin, dass sich zwei Verehrer, die ein und dieselbe Frau verehren und die sie vom Arbeitsplatz, aus der Uni etc. kennen. Die beiden Konkurrenten verkleiden sich und werden so für die Kandidatin unkenntlich gemacht. Bei der Gewinnung der Frau müssen die Kandidaten sowohl Kraft und Geschick als auch Kreativität und Intelligenz unter Beweis stellen. So entsteht ein bunter Wettbewerb, der aus den verschiedensten Tests und Aufgaben besteht und der natürlich von Sendung zu Sendung variiert. Produziert wird die Show als Co-Produktion von Endemol und Florida TV.

Guys in Disguise 5. Juni um 22:30 Uhr auf Pro7

Die Moderatorin

Guys in Disguise

Guys in Disguise

Woher kennt man diese gutaussehnde Palina? Die 28-jährige Entertainerin Palina Rojinski hat man zuletzt beim Circus HalliGalli gesehen, ist aber vor allem durch die Sender MTV und ZDF Neo bekannt geworden, bei der sie an den Shows „MTV Home“ und „Zirkus Rojinski“ beteiligt gewesen war bzw. noch immer ist.

Mit Prosieben arbeitete die Moderatorin erstmals im vergangen Jahr zusammen, als sie nämlich Jury-Mitglied bei der Show „Got to Dance“ war. Darüber hinaus spielte die russisch-stämmige Rojinski in Filmen wie „Männerherzen“ oder „Rubbeldiekatz“ mit und war auch schon in Musikvideos diverser deutscher Interpreten zu sehen. Ebenfalls kommt sie den aufmerksamen Beobachtern aus Werbespots (FriendScout24, Wrigley’s Airwaves, Nivea, Axe) bekannt vor.

Die junge Moderatorin, die gebübrtig aus Leningrad (Sowjetunion) kommt, gehört einer neuen Generation von Entertainern an, die bisher sowohl innovativ als auch unterhaltsam auftreten konnte. Wie bereits angesprochen, tritt Prosieben mit der neuen Sendung „Guys in Disguise“ in direkte Konkurrenz mit RTL. Die Besetzung von Rojinski in einem solchen Kuppelformat spricht aber eine gezielt jüngere Zielgruppe an als entsprechende Formate von RTL.