0
Veröffentlicht 4. April 2014 von NeueInfo in Freizeit & Hobby
 
 

Wo kann man in Hamburg einkaufen?

Hamburg ist das absolute Einkaufs-Paradies für Shopping-Queens (und Kings)! Also wo kann man in Hamburg einkaufen?

Von den großen Designerlabels bis hin zu ausgeflippten Secondhand-Shops ist alles vertreten. Hier finden die Fashion Victims dieser Welt den „letzten Schrei“ in Sachen Mode.

Alstertal Einkaufszentrum

Hamburg einkaufen

in Hamburg einkaufen

Das Alstertal ist ein echter Konsumtempel. 59.000 qm unter einer Glaskuppel, ideal auch bei Regen und im Winter, so bekommt Ihr keine nassen oder kalten Füße. Hier findet Ihr mit 240 Geschäften bekannte Modehäuser und Boutiquen für den großen, aber auch Marken wie Zara und H&M für den etwas schmaleren Geldbeutel.

Mercardo

Das Mercardo in Hamburgs Westen ist ein Einkaufszentrum in der Ottenser Fußgängerzone. Auffällig durch die große Verkaufsfläche im Erdgeschoß. Um diesen Mercado – was nichts anderes als Markt bedeutet – gruppieren sich diverse Klamottenläden, hier kann man sicherlich öfter mal in Hamburg einkaufen und ein Schnäppchen schlagen.

Spartipps zum Shoppen

In Hamburg mangelt es wahrlich nicht an Einkaufsmöglichkeiten, angefangen von der Innenstadt bis hinein in die Außenbezirke. Die wohl bekannteste Shoppingmeile Hamburgs führt vom Hauptbahnhof bis zum Rathausmarkt. Das Einkaufen „Auf der Mönckebergstraße„, von den Hamburgern auch genannt, ist das Einkaufen leider nicht immer sehr günstig. Daher solltet Ihr auch mal fernab von den berühmten Einkaufspassagen auf Schnäppchenjagd gehen. Das zahlt sich sicherlich aus.

Outlets in Hamburg

in Hamburg einkaufen

in Hamburg einkaufen

Hamburg und Umgebung hat ferner ein Riesenangebot an Outlets-Stores, Verkauf ab Fabrik, Werks- und Lagerverkäufen anzubieten. Hier könnt Ihr zum Teil bis zu 70 % gegenüber den Normalanbietern sparen. Dabei handelt es sich zwar um Artikel aus der Vorsaison und Kleidung mit kleinen Macken, aber es lohnt sich auf jeden Fall, dort einmal vorbei zu schauen.

Warum nicht mal Seconhand?

Hier findet Ihr nicht nur verrückte Outfits, nein, auch Designermode zu wesentlich günstigeren Preisen wird hier angeboten. In Hamburg ist Second-Hand Trend und hat deshalb auch viel anzubieten.

Die Top Adressen für Second Hand Markenware

Im Classen Secondhand, Grillparzerstr. 2 B, wird Designer-Mode von Labels wie D & G, Prada oder Gaultier zum kleinen Preis angeboten. Bei Miss Seconda, Oberstraße 1, ist man an der richtigen Adresse bei Designerstücken von Armani, Joop & Co. Trotzdem wird der Geldbeutel geschont.

Auf der Hohe Bleichen 5 ist das Secondella eine der ersten Adresse, wenn es um Second- Hand-Mode bekannter Marken und Labels geht. Im Second-Hand-Shop Zweite Liebe, Hofweg 1, werden Designerstücke angeboten, aber auch andere unbekanntere Marken zu wirklich günstigen Preisen.

Für Lieberhaber von Vintage-Mode ist der N + H Kleidermarkt auf der Max-Brauer-Allee 174 und Neuer Kamp 23 die Adresse für Jung und Junggebliebene. Wer weitere Empfehlungen hat, kann sie gerne in den Kommentaren nennen! Und jetzt, viel Spaß beim Shoppen 🙂