0
Veröffentlicht 29. Dezember 2014 von NeueInfo in Freizeit & Hobby
 
 

Wo kann ich meine Überraschungseier Figuren verkaufen?

Fast jeder hat sie und fragt sich deshalb: “Wo kann ich meine Überraschungseier Figuren verkaufen?”. Wir haben ein paar Anlaufstellen für Dich!

Ü-Ei Figuren verkaufen

Ü-Ei Figuren verkaufen

Seit 40 Jahren kennt man bereits das Überraschungsei. Dabei werden heute weltweit etwa 20 Figurenserien pro Jahr herausgebracht sowie rund 150 Spielzeuge, zum Zusammenbauen. Im Laufe der Jahre haben sich die Figuren aus dem Überraschungsei zu Kultsammelobjekten entwickelt und manche dieser Figuren haben bei den Sammlern einen sehr hohen Wert.

Überraschungsei-Preiskatalog

Bereits in den 70er Jahren gab es schon handbemalte Hartplastikfiguren in den Überraschungseiern. Diese wurden in den Anfängen ohne den heute bekannten Serienbeipackzettel ausgeliefert. Erst im Jahr 1981 wurde die erste Serie mit Beipackzettel ausgeliefert. Dabei handelte es sich um die Serie unter dem Namen “Erkennst Du Deinen Schlumpf”.

Im Jahr 1991 wurde der erste Überraschungsei-Preiskatalog herausgebracht. Der heute – unter Sammlern bekannte – O-Ei-A kam dann im Jahr 1993 auf den Markt und erscheint in jedem Jahr im August neu auf dem Markt. In diesem Preiskatalog findet man nicht nur die Preise für die jeweiligen Figuren, Puzzle oder Beipackzettel sondern zudem auch Termine zu Börsen rund um das Überraschungsei. Diese finden jährlich in vielen verschiedenen Städten statt. Bedenken sollte man allerdings, das die Preise, wie sie im Preiskatalog zu finden sind, bei Verkäufen häufig nicht erzielt werden können.

Ü-Ei-A Preiskatalog 2015

Ü-Ei-A Preiskatalog 2015

Realistisch bleiben

Bei der realistischen Preisermittlung sind natürlich der Zustand der Figur sowie auch deren Vollständigkeit von sehr großer Bedeutung. Viele Figuren haben ohne das entsprechende Zubehör gar keinen Wert, während sie mit dem entsprechenden Zubehör durchaus respektable Preise erzielen können. Ü-Ei-Shops können dabei einen Maßstab über die Preise bieten, die man für seine Figuren noch erlangen könnte.

Besonders alte Figuren können durchaus wertvoll sein wie auch Figuren, die eine Fehlbemalung haben oder einen Fehlguss, da diese sehr selten sind. Auch diesbezüglich kann man sich bei einem Ü-Ei-Händler oder in Ü-Ei-Shops über erzielbare Preise informieren.

Ü-Ei-Figuren verkaufen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Überraschungseier Figuren verkaufen zu können. Hierzu zählen natürlich unter anderem Flohmärkte. Für besonders wertvolle Figuren wird man hier allerdings nicht die Preise erzielen, die man gern möchte. Daneben gibt es auch die Ü-Ei-Börsen. Hier sind neben Privatpersonen auch Sammler und Händler unterwegs, so dass hier oftmals gute Preise erzielbar sind.

Daneben kann man seine Ü-Ei-Figuren auch bei entsprechenden Händlern verkaufen. Diese kaufen allerdings meist keine Standardfiguren an, da mit diesen kaum Profit zu erzielen sind.

Bei Auktionshäusern im Internet sollte man beachten, dass hier komplette Sammlungen durchaus für wenige Euro weggehen könnten, obwohl im Preiskatalog höhere Preise hierfür angesetzt wurden. Daneben sollten hier auch die Gebühren des jeweiligen Auktionshauses beachtet werden.