0
Veröffentlicht 22. Juni 2015 von NeueInfo in Wohnen
 
 

Fliegengitter mit Magnet

Sommerzeit ist Fliegenzeit. Jetzt das Fliegengitter mit Magnet aus dem Keller holen – Zack, schon ist es angedockt.

Sobald die warme Jahreszeit eingekehrt ist, staut sich die Wärme nicht nur draußen, sondern auch in den eigenen vier Wänden. Besonders abends ist es daher ratsam die Fenster weit zu öffnen, um frische Luft durch das Haus strömen zu lassen. Doch dabei ergibt sich meist schon das nächste Problem: kleine Insekten werden durch das Licht in den Räumen angezogen und können zu wahren Plagegeistern werden, wenn sie nachts durch die Wohnung schwirren und möglicherweise noch böse Stiche hinterlassen. Um diesen lästigen Tierchen gar nicht erst die Möglichkeit dafür zu geben, bietet es sich an die Fenster mit einem Fliegengitter zu bestücken.

Fliegengitter mit Magnet

Fliegengitter mit Magnet

Fliegengitter mit Magnet

Es gibt viele Möglichkeiten einen solchen Insektenschutz an ein Fenster anzubringen. Viele davon sind mühselig und zeitaufwendig und benötigen eine Menge Material. Oftmals ist die Montage eine schwierige Prozedur. Ist das Fliegengitter dann endlich angebracht, sitzt es entweder so fest im Fenster, dass man es nicht ohne weiteres entfernen kann, oder die Haltbarkeit ist nur von kurzer Dauer.

Eine einfache und unkomplizierte Methode zum Befestigen ist ein Fliegengitter mit Magnet. Diese sind zum Beispiel auf Fliegengitter-Markt.de erhältlich. Fliegengitter mit Magnet bieten eine schnelle Montage und können anschließend ebenso schnell wieder aus dem Fenster entfernt werden. Dies bietet Vorteile beim Fensterputzen und vielen anderen Aktivitäten. Die Anbringung dieser Insektenschutz-Rahmen ist leicht durchführbar und langanhaltend. Meist wird ein Magnetstreifen mit einer selbstklebenden Rückseite im Fensterrahmen befestigt. Der Gegenpol des Magnetes ist an den Rändern des Insektenschutzrahmens befestigt und kann einfach und schnell aufgesetzt und jederzeit wieder abgenommen werden. Dieser Vorgang kann beliebig oft wiederholt werden, ohne dass die Haltkraft dadurch verloren geht. Das Fliegengitter mit Magnet ist also eine sehr unkomplizierte Montagemöglichkeit. Noch dazu unterscheidet es sich preislich nicht nennenswert von anderen Fliegengittern. Dies lässt sich im Insektenschutz-Shop vergleichen.

Bei der Anschaffung sollte jedoch auf hochwertiges Material geachtet werden. Die Magneten müssen eine gewisse Stärke aufweisen, um dauerhaft zu halten, damit sie sich bei Unwetter nicht voneinander lösen. Zudem bietet sich ein Gitter mit einem festen Rahmen an, da dies einen festeren Sitz vorweisen kann und beim An- und Abbau wesentlich leichter zu handhaben ist.

Alternativen zum Fliegengitter mit Magnet

Alternativ zum Fliegengitter mit Magnet, gibt es noch andere Varianten, die sich vergleichbar leicht montieren lassen. Eine ähnliche Funktion hat das Fliegengitter mit Klettverschluss. Hierbei ergibt sich jedoch oft das Problem, dass die Gegenstücke des Klettbandes sich nach mehrmaliger Verwendung abnutzen und keinen festen Halt mehr garantieren können.
Eine andere Alternative bieten Insektenschutzgitter mit einem stabilen Aluminiumrahmen, die auf das Fenster zugeschnitten werden und sich somit auch problemlos anbringen lassen. Dafür werden am Fenster spezielle Schienen angebracht, in die das Aluminiumgestell ganz einfach hineingeschoben wird. Durch die spezielle Anpassung ergibt sich der Vorteil, dass ein solches Gitter für jede beliebige Fensterform hergestellt werden kann. Dieser Service wird jedoch nur von speziellen Firmen angeboten und hat daher auch seinen Preis.

Wer sich jetzt noch fragt, ob Mücken durch das Fliegengitter kommen, die sollten sich unseren Artikel dazu hier anschauen. Weiter Informationen rund um die Insektenabwehr sowie empfehlenswerte Produkte findet man im Insektenschutz-Shop.