0
Veröffentlicht 22. Oktober 2018 von NeueInfo in Familie & Gesellschaft
 
 

Wie kann ich die Reihenfolge meiner Vornamen ändern?

Durch ein neues Gesetz vom 1. November 2018 kannst du die Reihenfolge deiner Vornamen ändern. Was alles funktioniert und was nicht geht, das beschreiben wir dir hier.

Wie kann ich die Reihenfolge meiner Vornamen ändern?

Wie kann ich die Reihenfolge meiner Vornamen ändern?

Zur Reihenfolgeänderung der Vornamen reicht eine Erklärung vor dem Standesamt

Jeder zweite Deutsche würde gerne die Reihenfolge seiner Vornamen ändern – wieso das? Vor 2010 konnte man in seinem Pass den Rufnamen unterstrichen wurde. Somit war klar, wie man dich rufen soll. In Dokumenten wie dein Personalausweis oder Reisepass steht dein vollständiger Name drin. Kurz gesagt, überall wo Banken, Versicherungen und Fluggesellschaften im Spiel sind, wird dein vollständiger Name ohne Beachtung deines Rufnamens verwendet.

Du willst mehr über deinen Vornamen erfahren? Das Lese: Das Buch der 10000 Vornamen – Herkunft, Bedeutung, Varianten

Deutsches Namenlexikon: Familien- und Vornamen nach Ursprung und Sinn erklärt 

Seit geraumer Zeit ist das Unterstreichen des Vornamens in Dokumenten nicht mehr möglich – ein neues Format für die maschinenlesbare Zone (MRZ) wurde eingeführt. Dementsprechend kommt es vor, dass man dich einfach nur noch mit dem ersten eingetragenen Vornamen bzw. mit dem kompletten Namen anspricht. Viele finden das jedoch zuwider und freuen sich auf die Reform.

Wie ist es mit dir? Würdest du gerne die Reihenfolge deiner Vornamen ändern?

Das ist nicht! erlaubt

Rufname

Dein Rufname

Natürlich gibt es wie immer Ausnahmen bei den Änderungsmöglichkeiten. So dürfen zum Beispiel Vornamen mit Bindestriche nicht auseinandergerissen werden. Hans-Günther darf genauso wenig auseinandergenommen werden wie Lilly-Marie. Hingegen Hans Günther wie auch Lilly Marie (ohne Bindestriche) ab 01.11.2018 Günther Hans und Marie Lilly genannt werden können.

Ist man gänzlich unzufrieden mit irgendeinem Vornamen, so ist das neue Gesetzt für diejenigen keine Erlösung dar. Vornamen dürfen nicht einfach gestrichen werden. Du darfst dir auch nicht einfach so einen neuen Vornamen ausdenken.

Wie würdest du gerne heißen, wenn du dir das aussuchen könntest?

Deutscher Bundestag – Gesetzentwurf der Bundesregierung

Entwurf eines zweiten Gesetzes zur Änderung personenstandsrechtlicher Vorschriften (2. Personenstandsrechts-Änderungsgesetz – 2. PStRÄndG)

Hier findest du die vollständige Gesetzesänderung zum Nachlesen.
Der Bundestag hat das folgende Gesetz beschlossen: Änderung des Personenstandsgesetzes