Hygiene

Wie werden Zahnimplantate eingesetzt?

Der Prozess des Einsetzens von Zahnimplantaten: von der individuellen Beratung bis zur endgültigen Versorgung – eine Reise, die Zeit und Geduld erfordert“ und am Ende das Selbstbewusstsein wieder herstellt.

zahnimplantat ablauf
EINE ÄRZTIN SETZT EIN ZAHNIMPLANT IN EIN MODELL EIN

Zahnverlust kann viele negative Auswirkungen auf unser Leben haben – von Schmerzen beim Kauen bis hin zu Einschränkungen beim Sprechen und Lächeln. Glücklicherweise gibt es heute moderne Behandlungsoptionen, die helfen können, diese Probleme zu lösen. Eine davon sind Zahnimplantate, die in Praxen wie der Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie in Hürth angeboten werden.

Was sind Zahnimplantate?

Zahnimplantate wie das „Implantat Frontzahn“ sind künstliche Zahnwurzeln, die in den Kieferknochen eingesetzt werden. Sie dienen als Basis für künstliche Zähne wie Kronen, Brücken oder herausnehmbare Prothesen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Brücken müssen bei Implantaten keine gesunden Zähne beschliffen werden. Auch herausnehmbare Prothesen haben oft den Nachteil, dass sie nicht stabil genug sitzen und beim Sprechen oder Lachen verrutschen können. Implantate bieten hier eine stabilere und natürlichere Alternative.

Wie läuft eine Implantatbehandlung ab?

Die Behandlung beginnt mit einer gründlichen Untersuchung, bei der der Zustand des Kiefers und des umliegenden Gewebes sowie die Allgemeingesundheit des Patienten beurteilt werden. Anschließend wird ein individueller Behandlungsplan erstellt. Die Implantat-Einpflanzung selbst ist in der Regel ein ambulanter Eingriff, der in örtlicher Betäubung oder in leichter Sedierung durchgeführt wird.

So werden Zahnimplantate eingesetzt

Zahnimplantate werden in der Regel in mehreren Schritten eingesetzt. Im ersten Schritt wird ein kleiner Einschnitt in die Zahnfleischfalte gemacht und ein Loch in den Kiefernknochen gebohrt. Eine Abutment-Schraube – meist aus Titan – wird in den Kieferknochen eingesetzt und die Mundschleimaut wird vernäht. Dieser Schritt wird als Implantation bezeichnet. Danach wird das Implantat ca. 3 Monate lang in Ruhe gelassen, damit es sich fest im Knochen verankern und einwachsen kann.

Stadien eines Zahnimplantats (Backenzahn)
WIE WERDEN ZAHNIMPLANTATE EINGESETZT? 4

Dieser Vorgang wird als Osseointegration bezeichnet. Im nächsten Schritt wird das Implantat durch einen kleinen Einschnitt wieder freigelegt und eine Einheilkappe wird eingeschraubt. Das Zahnfleisch wächst wieder zu. Anschließend wird der Austausch von der Einheilkappe mit einem Abformpfosten durchgeführt. Es wird ein Abdruck vom Gebiss gemacht, so dass ein Spezialist den Zahnersatz anfertigen kann. Dieser kann nachfolgend auf das Abutment aufgesetzt und dauerhaft befestigt (Prothetik/Fixierung) werden . Je nach Art des Implantats und Zustand des Kiefers kann der vollständige Prozess von ein paar Monaten bis zu einigen Jahren dauern.

Nachfolgend siehst du eine Animation zum Einsetzen eines Implantats. Bereitgestellt von proDente e.V.

Welche Vorteile haben Zahnimplantate?

  • Sie ersetzen fehlende Zähne und verbessern so das Kauen, Sprechen und Lächeln.
  • Sie verhindern, dass benachbarte Zähne nachrutschen und sich verschieben.
  • Sie sehen und fühlen sich wie natürliche Zähne an.
  • Sie stellen eine langfristige Lösung dar und können auch mehrere Jahrzehnte halten, wenn sie richtig gepflegt werden.

Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass jeder Patient unterschiedlich ist und es keine allgemeingültige Aussage über die Dauer der Implantatbehandlung gibt. Diese Information wird beim Beratungsgespräch mit dem Arzt geklärt.

Welche Nachteile haben Zahnimplantate?

Zahnimplantate haben einige mögliche Nachteile, einschließlich:

  • Hohe Kosten: Implantate können teurer sein als herkömmliche Zahnversorgungen wie Brücken oder herausnehmbare Prothesen.
  • Langwieriger Behandlungsprozess: Der Einsatz von Implantaten erfordert in der Regel mehrere Schritte, die über mehrere Monate hinweg durchgeführt werden müssen.
  • Komplikationen: In seltenen Fällen kann es nach der Implantation zu Komplikationen wie Entzündungen, Infektionen oder Knochenverlust kommen.
  • Unter Umständen kann es zu Schmerzen oder Empfindlichkeit in der Umgebung der Implantate kommen.
  • Möglicherweise ist der Implantatbereich anfälliger für Karies.
  • Wenn die Implantate nicht richtig gepflegt werden, kann es zu einer Ansammlung von Plaque und Zahnstein um die Implantate führen, was zu Entzündungen führen kann.

Wie pflegt man Zahnimplantate richtig?

Die Pflege von Zahnimplantaten ähnelt der Pflege natürlicher Zähne. Es ist wichtig, sie mindestens zweimal täglich gründlich zu reinigen, um Plaque und Speisereste zu entfernen. Dies kann durch Zähneputzen mit einer fluoridhaltigen Zahnpasta und Zahnseide oder Interdentalbürsten erfolgen. Es wird auch empfohlen, regelmäßig professionelle Zahnreinigungen durchzuführen.

Es ist auch wichtig, auf bestimmte Verhaltensweisen zu achten, die das Implantat belasten können. Dazu gehört das Rauchen, das das Risiko von Implantatverlust erhöhen kann, sowie das Kauen von harten Lebensmitteln oder das Öffnen von Verpackungen mit den Zähnen.

Wie jede medizinische Behandlung hat auch die Implantatbehandlung Risiken und mögliche Komplikationen. Dazu gehören Schmerzen, Schwellungen und Blutungen nach dem Eingriff, Infektionen oder Unverträglichkeit gegenüber dem Implantatmaterial. Es ist wichtig, alle Risiken und möglichen Komplikationen mit unserem Team zu besprechen, bevor Sie sich für eine Implantatbehandlung entscheiden.

Was kosten Zahnimplantate?

Die Kosten für Zahnimplantate können je nach Art des Implantats, dem Ort, an dem es platziert wird, und dem erforderlichen Aufwand für die Behandlung erheblich variieren. In Deutschland kostet ein einzelner Zahnimplantat durchschnittlich zwischen 1.500 und 3.000 Euro. Für eine vollständige Zahnreihe, die mehrere Implantate erfordert, können die Kosten 20.000 bis 30.000 Euro oder mehr betragen. Es gibt auch viele Faktoren, die die Kosten beeinflussen können. z.B. die Erfahrung und Qualifikation des behandelnden Zahnarztes, die Art des Implantats, die Art der Prothese, die die Implantate tragen, und die Art der vorbeugenden Pflege, die erforderlich ist, um die Implantate in gutem Zustand zu halten. Es wird empfohlen, sich direkt an Ihren Zahnarzt, Klinik oder Zahnklinik zu wenden und eine Beratung und einen Kostenvoranschlag für Ihre spezifischen Bedürfnisse zu erhalten.

Zusammengefasst

zahnimplantat 3d modell
EIN 3D-MODELL EINES EINGESETZTEN ZAHNIMPLANTATS

Abschließend möchten wir betonen, dass Zahnimplantate eine sichere und effektive Methode sind, um fehlende Zähne zu ersetzen. Du kannst dazu beitragen, das Selbstwertgefühl und die Lebensqualität zu verbessern und gleichzeitig die Gesundheit des umliegenden Gewebes zu erhalten.

Vereinbare am besten noch heute einen Termin bei der Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie und beginne deinen Weg zu einem strahlenden Lächeln mit Zahnimplantaten!

Ein Gedanke zu „Wie werden Zahnimplantate eingesetzt?

  • Benutzerbild von Mario Schwarz Mario Schwarz

    Gut zu wissen, dass im Gegensatz zu herkömmlichen Brücken bei Implantaten keine gesunden Zähne beschliffen werden müssen. Ich muss mir einen neuen Zahn machen lassen. Später werde ich mich direkt mit einem Experten für Zahnimplantate in Verbindung setzen.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert