Welches 🛠 Werkzeug für Heimwerker?

Hausbesitzer und DIY-Freunde lernen früh kennen, dass Werkzeug eine Wissenschaft für sich sein kann. Um den Durchblick im tiefen Werkzeugjungel zu erhalten, stellen wir euch das wichtigste Werkzeug für den Heimwerker vor.

Warum Werkzeuge für den Heimwerkerbereich?

Werkzeug für den Heimwerker

Um gute Ergebnisse beim Heimwerken zu Hause zu bekommen, ist es bedeutend, qualitativ hochwertige Arbeitsmittel zu haben. Jedoch ist dieses Werkzeug nicht immer erschwinglich. Daher stellt sich vor allem Unerfahrene die wichtige Frage: Was sind die bedeutsamsten Werkzeuge für einen guten und erfolgreichen Heimwerker?

  • Hammer
  • Schraubendreher
  • Maßband
  • Zange
  • Bohrmaschine
  • Holzbearbeitungsmaschinen

Um gut arbeiten zu können, benötigt ein Heim- und Handwerker ein geeignetes Werkzeug. Für das Bauen, Schrauben, für den Gartenbereich oder auch bei Reparaturen im Haushalt oder am Haus. Wichtig hierbei ist es, eine gute Grundausstattung an Heimwerkerwerkzeug zu haben, mit dem es auch möglich ist, die wichtigen Aufgaben auszuführen.

So gibt es hier Heimwerker, die sehr gerne an ihrem Haus bauen. Daher brauchen sie völlig andere Werkzeuge, als solche, die vor allem den Innenausbau des Heimes selbst gestalten. Gleichwohl benötigen sie eine nahezu übereinstimmige Grundausstattung.

Werkzeuge für den Heimwerkerbereich

Die Wahl beginnt der Heimwerker mit der Auswahl eines zweckmäßigen Werkzeugkoffers oder auch der geeigneten Werkzeugkiste.

Hammer

Ein Hammer ist ein wahres Symbol für einen jeden Handwerker. Daher gehört dieser auch in einen jeden Werkzeugkoffer. Mit dem Hammer lassen sich Nägel in eine Wand schlagen und er wird auch zum Meißeln, zum Montieren oder als Verstärker für die Kraft relativ häufig benötigt. Die Einsatzspannweite kann sich über das normale Nägel-Hämmern aber stark erweitern. Ein Beispiel ist dafür das Geradehämmern von Gegenständen oder aber auch Zerstören von jeglichem Material.

Die wichtigsten Hämmer für Heimwerker:

  • Schlosserhammer (kleines Hämmerchen für Nägel),
  • Gummihammer (schont die Oberflächen) und der
  • Fäustel (schwer, breit und mächtig).

Schraubendreher

Der Schraubendreher (richtige Bezeichnung) wird meist auch Schraubenzieher genannt und gehört zu den Werkzeugen, die häufig zu Hause verwendet werden. Zu Hause befinden sich immer und überall Schrauben, welche bei Reparaturen wieder gelöst und anschließend festgezogen werden müssen. Zwar ist bei bekannten Einrichtungsmarken immer auch das nötigste Werkzeug mit dabei, doch sicher und komfortabel lassen sich Betten, Schränke und Regal nur mit ausgewähltem Werkzeug zusammenbauen.

In einen guten Werkzeugkoffer gehören folgende Schraubenzieher/ Schraubendreher:

  • Schlitz-,
  • Kreuz- und
  • Torx-Schraubendreher

in verschiedenen Größen. Meist gibt es ganze Schraubendreher-Sets, die alle gängigen Größen abdecken. Modern sind auch Schraubendreher mit Bit-Futter geworden, was enorme Platzvorteile mit sich bringt.

Maßband

Der Meterstab – oder auch Zollstock, Metermaß oder Gliedermaßstab –,darf zu Hause in keinem Werkzeugkoffer fehlen, denn es gibt oftmals etwas auszumessen.
Von einer Bohrung bis hin zu der Bestellung von Material – ringsum werden genaue Maße benötigt, um richtig arbeiten zu können. Daher hat auch jeder Handwerker stets einen Zollstock oder auch ein Maßband bei der Hand, wenn er am Arbeiten ist. Praktisch sind Maßbänder, die sich automatisch einziehen und nicht viel Platz weg nehmen.

Schraubenschlüssel

Der Schraubenschlüssel ist das Gegenstück zu einem Schraubendreher. Genauso wie Schrauben gibt es ebenso viele Muttern, welche gelöst werden wollen. Daher sollte ein Satz Ring- oder Maulschlüssel in keinem Sortiment fehlen.

Zangen

Vor allem im Sanitär- und Elektronikbereich sind Zangen und auch Seitenschneider nötig. Spezielle Zangen für das Verlegen von Netzwerkkabeln und dergleichen sollte man sich lieber für einen einmaligen oder sehr seltenen Gebrauch lieber ausleihen.

Die wichtigsten Zangen im Haus:

  • Spitzzange,
  • Seitenschneider,
  • Kombizange und eine
  • Beißzange.

Dazu noch eine Rohrzange im Werkzeugkoffer und man ist für jeglichen Einsatz gut gewappnet. Zudem ist der Anruf beim Klempner seltener.

Bohrmaschine

Die Bohrmaschine ist oftmals das am häufigsten verkaufte Werkzeug im Bereich der Heimwerker. Die Bohrmaschine wird dann benötigt; egal ob in der Metall- oder Holzbearbeitung und auch auf dem Bau. Hierbei gibt es viele Arbeiten, bei welchen die Bohrmaschine notwendig ist. Wichtig ist hierbei, dass die Bohrmaschine auch eine Schlagvorrichtung besitzt, um diese universell bei massiven Decken und Wänden verwenden zu können.

Holzbearbeitungsmaschinen

Holzbearbeitung mit der Kappsäge – der Allrounder

Heimwerker arbeiten in der Regel oftmals mit Holz, denn dieser Werkstoff ist natürlichen Ursprungs, zudem auch günstig, leicht zu verarbeiten und dennoch stabil. Es gibt hierzu viele unterschiedliche Sägen im Baumarkt und Fachgeschäften – von vielen Handsägen ist die Stichsäge am bekanntesten. Im Verlauf der Zeit wird der Heimwerker vermutlich nicht mit lediglich einer Säge auskommen. Mit einer Stichsäge kommt man schon weit, jedoch mit der Gehrungs- und Kappsäge ist ein großer Teil der Sägearbeiten sehr gut abgedeckt. Schneller und dafür nicht ganz so genau ist ein Fuchsschwanz, der dafür über das Material Holz auch Plastik und Metall schneidet.

Wichtig ist letztendlich bei der Auswahl von Holzbearbeitungsmaschinen die Qualität, die von Fachleuten vorab getestet werden und uns die Kaufentscheidung erleichtern. Jetzt den Test von Holzbearbeitungsmaschinen auf Bautomatik.de ansehen.

Winkelschleifer

Durch die Scheiben und Aufsätze, welche sich mit einem Winkelschleifer ausüben lassen, ist das Werkzeug ein gutes Multitalent. Mit dem Winkelschleifer lässt sich schleifen, trennen oder auch Material abtragen. Dies ist bei Metall, Stein sowie Holz möglich.

Akkuschrauber

Ein Akkuschrauber kann als kleiner Bruder der Bohrmaschine betrachtet werden. Er wird aber wenigstens genauso oft gebraucht und sollte daher auf keinesfalls im Sortiment des Heimwerkers fehlen. Insbesondere zum Schrauben von kleineren Löchern ist ein guter und handlicher Schrauber der optimale Helfer.

Schleifmaschine

Die Schleifmaschine wird zum Erneuern von Holzoberflächen oftmals zu Hause eingesetzt. Vom Gartenzaun bis hin zum Fenster hat ein jeder Holz als Material zu Hause verbaut. Dies muss immer gestrichen und auch gepflegt werden. Damit nun auch der neue Anstrich sehr gut auf dem Holz hält, gehört die vorhandene, alte Farbe gründlich abgeschliffen. Hierbei kommen die Schleifmaschinen zum Einsatz.

Ein Gedanke zu „Welches 🛠 Werkzeug für Heimwerker?

  • 4. September 2020 um 11:20
    Permalink

    Für DIY-Projekte werden Werkzeuge benötigt. Vielen Dank für diesen Überblick über die verschiedenen notwendigen Werkzeuge. Ich habe viel gelernt.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.