Wie verlegt man WPC Terrassendielen?

In den letzten Jahren haben sich WPC Terrassendielen rasant zu einem Verkaufsschlager entwickelt. Gerade für Freunde, die sich optisch auf einem Holzfußboden wohlfühlen, stellt der Komposit-Werkstoff eine sehr gute Alternative zu Vollholzdielen aus Bangkirai oder Douglasie dar. Wegen der Gefahr von Schädlingsbefall, Schimmel oder Rissen müssen diese regelmäßig einer Nachbehandlung unterzogen werden, um dauerhaft gut auszusehen, was bei WPC-Dielen nicht der Fall ist.

WPC-Terrassendielen verlegen

Wo liegt der Unterschied – WPC vs. Holz?

Selbst WPC Dielen bestehen größtenteils aus Holz. Der Name „WPC“ steht für „Wood-Plastic-Composite“, quasi aus einem Holz-Plastik-Verbundwerkstoff. Mehl und Holzfasern werden mit verschiedenen Polymeren, Bioziden, Farbpigmenten und anderen Additiven gemischt, erhitzt und in Form gegossen. Dadurch ergibt sich ein Werkstoff, welcher deutlich stabiler und natürlicher ist als Kunststoff, dabei jedoch witterungsbeständiger und robuster als Holz ist.

Was benötige ich für meine WPC-Terrasse?

• WPC-Terrassendielen
Montageclips & Unterkonstruktionsbalken 
Richtscheit 
Schnüre 
Spaten 
Zollstock 
Schaufel 
• Bodenhacken

Die Unterkonstruktion

Bei der Unterkonstruktion kommen Gehwegplatten auf einem Splittbett zum Einsatz. Eine solche Bauweise eignet sich, wenn die Terrasse auf einem ebenen Boden wie z. B. auf einem Rasen entstehen soll. Zudem sind Gehwegplatten recht günstig und erfüllen prima ihren Zweck.

Was für eine Unterkonstruktion eignet sich für meine WPC-Dielen?

Es ist eine Frage der Beschaffenheit deines Untergrunds der Terrasse, auf der die Diele verlegt werden soll. Bei der WPC-Terrasse bist du automatisch auf einen Unterbau angewiesen, da die Dielen nicht direkt mit dem Untergrund verschraubt werden. Stattdessen schraubst du eine Konstruktion auf deinen Untergrund mit Gehwegplatten oder Fundament. Darauf montierst du für die Terrassendielen die Schienen und verlegst im Anschluss die WPC-Dielen.

Die Unterkonstruktion kann aus Holz. Aluminium, WPC oder Stahl errichtet werden. Es ist eine Frage des Aufwands! Kunststoffprofile und Holz lassen sich relativ leicht bearbeiten. Indessen eine Unterkonstruktion aus Metall witterungsbeständiger ist und somit auch länger hält. Daher empfehlen wir dir, die WPC Terrassendielen vom Fachhändler auf Unterkonstruktionsprofilen aus Aluminium zu verlegen.

Was bedeutet der Abstand zur Unterkonstruktion?

Zwischen den Traghölzern oder Aluminium-Trägern sollte der Abstand 50 cm betragen. Die Menge der Fundamentsteine pro Tragholz hängt davon ab, wie groß der Querschnitt ist. Bei dicken Hölzern von 45 bis 50 mm sollte alle 80 cm ein Stein liegen. Bei Hölzern mit einer Stärke von 70 mm oder Aluminiumprofilen kann der Abstand auf 100 cm vergrößert werden, jeweils bei einer Brettstärke von 21 mm. Handelt es sich hier um einen schweren Unterbau, können auch dickere Bretter verwendet werden.

Fläche für die WPC-Terrasse planen

Los gehts:

• Mit Richtschnur die Terrasse abstecken
• Eventuelles Gefälle einplanen

Als erstes steckst du für die Terrassendielen den dafür vorgesehenen Bereich ab. Dazu verwende eine Richtschnur, die du mit dem Knoten um die vorher im Boden verankerten Holzpflöcke schlingst. Die Schnur dient der Orientierungshilfe und gibt die Oberkante des WPC-Belages an.
WICHTIG: Halte bei der Vorgehensweise und dem späteren Verlegen der Terrassendielen immer ein Gefälle von rund 2 % (auf 1 m = 2 cm) ein. Das Gefälle muss von baulichen Anlagen und Gebäuden wegführen.

WPC-Terrasse bauen – Der Start

Wo liegen die Vorteile einer WPC-Diele?

Einer der größten Vorteile liegt im geringen Pflegeaufwand, regelmäßig feucht abwischen genügt. Eine zusätzliche Pflege oder Nachbehandlung mit Lasur oder Öl ist nicht erforderlich. Dennoch ist WPC sehr farbecht und neigt auch nicht zum Aufhellen oder Vergrauen, wie es bei Holz der Fall ist. Die Dielen sind splitterfrei, rutschhemmend und auch im nassen Zustand barfuß begehbar. Hinzu kommt, dass die WPC-Dielen über ein riesiges Farbangebot mit zahlreichen Profilierungen und günstigen Preisen überzeugen.

Letzte Aktualisierung am 6.12.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.