LED-Lampen: Worauf muss man achten?

Energiesparlampe, Halogenlampe oder doch LEDs, das ist jetzt die große Frage. Nachfolgend werden die sechs wichtigsten Parameter erklärt, die man beim Kauf beachten sollte.

Zu Hause geht eine Lampe kaputt, nach einigen Tagen in der Finsternis begibt man sich mit voller Euphorie in den nahegelegenen Baumarkt um eine neue Lampe zu kaufen. Doch sobald man vor den Regalen steht, herrscht schnell Ratlosigkeit. Dem wollen wir entgegenwirken.

LED-Lampen sind stromsparend und langlebig, der höhere Anschaffungspreis macht sich daher schnell bezahlt. Wer die Angaben auf der Verpackung zu deuten weiß, findet schnell eine passende LED für jede Situation.

Auf Amazon findet man eine große Auswahl an LED Leuchtmittel, die nach den verschiedensten Kriterien gefiltert werden können. Da wäre erst einmal die grobe Einleitung der Art:

BezeichnungenFassungen
LED Lampen
Leuchtmittel
Deckenleuchten
Nachtlichter & Schlummerleuchten
Glühlampen
Energiesparlampen
Flut- & Spotbeleuchtung
Speziallampen
Innenbeleuchtung
E12
E14
E27
G13
G4
G5
GU10
GU4
andere Fassungen

Lichtstrom

Lichtstrom – umgangssprachlich: Lichtleistung – ist mit Abstand die wichtigste Kenngröße. Der Lichtstrom, welcher in Lumen (lm) angegeben wird, gibt an wie hell das Leuchtmittel strahlt. Hier gilt die einfache Regel: Je höher der Lumenwert ist, desto heller leuchtet die Lampe. Hierbei ist eine LED mit 810 Lumen genauso hell wie eine gewöhnliche Glühbirne mit 60 Watt. 1500 Lumen entspricht einer Glühlampe mit 100 Watt.

LED Lampen nach Lichtstrom geordnet
Bis 249 lm
250 bis 499 lm
500 bis 999 lm
1000 bis 1999 lm
2000 lm & mehr

Lichtstärke

LED-Lampen
LED-Lampen

Die Lichtstärke, welche in Candela (cd) angegeben wird, gibt den Lichtstrom pro Raumwinkeleinheit an. Die Lichtstärke einer Kerze entspricht 1 cd. Bei einem geringen Abstrahlwinkel von beispielsweise 40° kommt es zu einer punktuellen Beleuchtung und dient daher nicht zur kompletten Ausleuchtung von Räumen.

Farbtemperatur

Ein ebenfalls wichtiger Indikator ist die Farbtemperatur, diese wird in Kelvin (K) angegeben. Es gilt je niedriger der Wert, desto wärmer ist das Licht. Mithilfe dieses Kennwertes kann der Einsatzort des Leuchtmittels festgelegt werden. Gerade die Lichtfarbe ist wesentlich für das persönliche Befinden.

LED Lampen nach Farbtemperatur geordnet
1,700-2,699 K
2,700-3,349 K
3,350-4,149 K
4,150-5,999 K
6,000 K & mehr

Warmes Licht weist einen höheren Anteil an Rotanteilen auf, kaltes Licht verfügt über einen höheren Blauanteil. In Wohnräumen empfinden die Menschen warmes Licht angenehmer. Beim Arbeiten oder zur Steigerung der Konzentration ist kaltes Licht zu empfehlen.

Farbwiedergabeindex

Neben der Farbtemperatur spielt der Farbwiedergabeindex, welcher in Ra angegeben wird, eine wichtige Rolle. Dieser Wert gibt an, wie natürlich das erzeugte Licht ist. Hier gilt: Je höher der Ra-Wert, desto natürlicher ist das erzeugte Licht. 100 ist hierbei der optimale Wert. Die meisten LEDs weisen einen Ra-Wert von rund 80 auf.

Abstrahlwinkel

LED-Lampen
LED-Lampen

Dieser Wert, gemessen in Grad (°), zeigt wie das Licht verteilt wird. Je kleiner der Winkel ist, umso gebündelter ist das Licht und eignet sich daher zum Anstrahlen einzelner Gegenstände. Ist der Winkel größer, so eignet sich die LED zur Ausleuchtung von Räumlichkeiten. Zur Ausleuchtung von Räumen sind LEDs mit einem Abstrahlwinkel über 100 Grad zu empfehlen.

Leuchtdauer

Dieser Wert, gemessen in Stunden (h), gibt die Lebensdauer des Leuchtmittels an. Hierbei sind LEDs deutlich langlebiger als konventionelle Leuchtmittel. LED mit einer hohen Langlebigkeit halten bis zu 50.000 Stunden. Dieser Wert entspricht der Brenndauer von mehr als sechs Jahren. Wichtig ist es aber zu wissen, dass die Angabe der Hersteller ein Mittelwert ist, dieser kann sowohl unterschritten aber auch überschritten werden.

LED-Einbauleuchten fürs Bad

In unseren modernen Wohnräumen werden gerne stilvolle Systeme zur Beleuchtung genutzt, welche vergleichsweise selten in Erscheinung treten. Das trifft vor allem bei LED-Einbauleuchten zu. Man verbringt sehr viel Zeit im eigenen Bad, sei es für die Pflege oder zur Entspannung. Daher ist es wichtig, dass man sich im Bad wohl füllt.

Die richtige Beleuchtung spielt hierbei eine große Rolle. Mit einer Einbauleuchte fürs Bad kann sich jeder sein Lieblingsbad gestalten. Durch Einbaustrahler hat man zahlreiche Möglichkeiten zur persönlichen Gestaltung. Egal ob am Wandschrank, in der Dusche oder am Spiegel, LED Einbaustrahler schenken stets optimale Lichtverhältnisse.

Stromverbrauch von Energiesparlampen

LED Leuchtmittel nach Watt-Verbrauch
Bis 0,99 W
1 bis 2,99 W
3 bis 5,99 W
6 bis 9,99 W
10 bis 14,99 W
15 W & mehr

Letzte Aktualisierung am 16.05.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.